Epic 55
Aktiver Mid-Field Studiomonitor

Epic 55
Aktiver Mid-Field Studiomonitor
Tower of Power

Manchmal braucht man einfach etwas größere Abhörmonitore. Der Präzisions-Mittelfeld-Studiomonitor Epic 55 ist ein solcher Monitor, der aufgrund seines geradlinigen Frequenzgangs auch bei hohen Lautstärken feinste Auflösung bietet. Dieses doppelköpfige Biest ist eine natürliche Weiterentwicklung der bestehenden Produktlinie, basierend auf der hervorragenden Resonanz und dem Feedback für unseren Epic 5 Nahfeldmonitor. 

Dieser atemberaubende Turm beherbergt zwei 5,25"-Tieftöner, gepaart mit einem einzelnen 1"-Hochtöner - beide in den reProducer-Laboren gefertigt. Zur Maximierung des Basses wird das Design durch je einen 6,25" Passivradiator an der Ober- und Unterseite abgerundet. Der Epic 55 besticht durch seine einzigartige Form, während er jeden Mix akkurat reproduziert!


Wie bei seinem kleineren Geschwistermodell sorgen das phasengleiche Design und die rein analoge Signalführung für geringe Verzerrungen, schnelles Einschwingverhalten, hohen Dynamikumfang, flachen Phasengang und den Verzicht auf jegliche DSP-Manipulationen.

Der Epic 55 ist auf größere Räume zugeschnitten als der Epic 5 und hebt besonders die tiefen Frequenzen im Mix hervor. Er liefert die präzise reProducer Audio Labs Klangqualität, nur deutlich kraftvoller!

Der Epic 55 ist sowohl für den vertikalen/aufrechten - als auch für den horizontalen/flachen Betrieb geeignet.

Passiv Aggressiv

Das portlose duale (einer oben, einer unten) Passivradiator-Design des Epic 55 maximiert den Bass und eliminiert gleichzeitig Luftströmungsgeräusche.

Das Herz eines Vollblüters

Ein hochstromfähiger, hochdämpfender und extrem rauscharmer Class-D-Verstärker liefert 120 W RMS an die beiden 5,25"-Tieftöner und 75 W RMS an die von uns entwickelten 1"-Hochtöner und sorgt für ein schnelles Einschwingverhalten und eine außergewöhnlich transparente Klangwiedergabe. Mit der einstellbaren Verstärkung und den Trimmern für hohe und tiefe Frequenzen kann der Epic 55 dazu individuell auf den Raum abgestimmt werden.

Frequenzgang
Gemessen in einer schalltoten Kammer in 1 m Entfernung.

  • Flacher Frequenzgang
  • Erweiterter Frequenzbereich
  • Schnelles Einschwingverhalten
  • Hoher Dynamikbereich
  • Perfekte Zeitausrichtung
  • Ausgezeichnete Richtwirkung
  • All in Phase Design
  • Flacher Phasengang
  • Geringe Zerstreuung
  • Keine dynamische Manipulation
  • Keine psychoakustischen Tricks
  • Keine Luftstromgeräusche
  • Sehr geräuscharm
  • Reine analoge Signalverarbeitung

Lieferumfang: 

  • Epic 55 Aktiver Mid-Field Studiomonitor
  • Netzanschlusskabel
  • Lautsprecherabdeckung für Passivradiator oben
  • 4 x Lautsprecher-Spikes
  • Hochwertige Transportbox (passgenau mit Schaumstoff ausgekleidet)

Frequenzgang: 40-30.000 Hz ±3dB
Frequenzgang: 35-30.000 Hz ± 10dB
Verstärkerleistung: 1 x 75W RMS, 2 x 120W RMS
Verstärker-Technologie: Class D, 115dB Dynamikbereich, hoher Strom und Dämpfung, Frequenzgang bis 100kHz, extrem rauscharm
Max. Schalldruck (Paar, 1m): 112 dB(C) SPL
Stromversorgung: Universal 100-240VAC, 50/60Hz
Leistungsaufnahme (max): 200 VA200
Tieftöner: 5,25" x 2 - eigenes Design für schnelles Einschwingen, frei von Störgeräuschen
Hochtöner: 1" - eigenes Design, Metallkalotte mit Rückkammer
Frequenzweiche: 2,5kHz, 24dB/Oktave
Eingangsimpedanz symmetrisch (XLR): 12kOhm
Eingangsimpedanz unsymmetrisch: 3,3kOhm
Eingangsempfindlichkeit symmetrisch (XLR): +4 dBu
Eingangsempfindlichkeit unsymmetrisch: (RCA): -10 dBV
Raumkorrektur Hoch: ± 5 dB in 1 dB-Schritten über 2,5kHz
Raumkorrektur Tief: ± 5 dB in 1-dB-Schritten unter 250 Hz
Standby: ein/aus schaltbar
Abmessungen ohne Spikes (vertikal): 515 (H) x 190 (B) x 320 (T) mm
Abmessungen mit Spikes (vertikal): 535 (H) x 190 (B) x 320 (T) mm