CRAFTsynth v2.0

Next Generation Synth

 Der Modal CRAFTsynth 2.0 ist die Weiterentwicklung des CRAFTsynth, der eine Vielzahl neuer Funktionen beinhaltet und erneut den Maßstab dafür setzt, was ein kompakter, tragbarer, batteriebetriebener Synthesizer leisten kann.

Altbewährtes im neuen Gewand

Der CRAFTsynth 2.0 vereint das Design des kürzlich erschienenen Modal SKULPTsynthesizers und bietet zudem eine beispiellose klangliche Vielseitigkeit und Sounddesignpotenzial in einem tragbaren Gehäuse.

 

Der CRAFTsynth 2.0 baut auf vielen der Kernfunktionen des Originals auf, wie z.B.
- 8 Oszillatoren pro Stimme
- 2 wählbare Wellenformen
- Morphbarer State Variable Filter 
- Multi-Option Unisono / Spreizung
- WaveshapingDistortion
- Touch Pad Skalen

Unendliche Möglichkeiten

Der CRAFTsynth 2.0 bietet echte Oszillatorleistung: Insgesamt 40 Wellenformen stehen zur Auswahl mit der Möglichkeit, zwischen den Wellenformen in einer Bank zu wechseln und zu morphen.

Mit den acht Oszillatorbänken des CRAFTsynth 2.0 lässt sich auf virtuelle analoge, digitale und generative Wellen sowie eine Auswahl aus dem polyphonen Synthesizer Modal Electronics 002 zugreifen. Und das alles in einem batteriebetriebenen Gerät!


Der CRAFTsynth v2.0 führt Sounddesign in neue Dimensionen und verfügt über 16 Modifikatoren, mit der Möglichkeit aus beiden Oszillatorsätzen zuzugreifen und diese via Crossmodulation zu nutzen, um einzigartige, neue und aufregende Klangtexturen zu erzeugen.

- 8 Oszillatoren mit insgesamt 2 wählbaren Wellenformen und Mischstufe 

    - 40 einzigartige Wellenformen, aufgeteilt in 8 Bänke mit 5 morphbaren Wellenform-Sätzen
        - Virtuell analoge Wellenformen 

        - Digitale Wellenformen 

        - Generative Wellenformen 

        - Eine Auswahl von Wellenformen aus den Modal 002 NCO Oszillatoren 

Verarbeiten und kreuzmodulieren von Wellenformen von 1 - 16 Oszillator-Modifikatoren, einschließlich
        -Frequenz- / Phasenmodulation
        - Hard-/ Windowsync 

        - Ring- / Ampmodulation, 

        - Derez / Bitcrush, 

        - Wavefolders und

        - Waveshapers

    - Multi Option Unison / Spread zur Feinstimmung der 8 Oszillatoren für einen großen Klang

    - 3 x separate Hüllkurvengeneratoren für Filter, Amplitude und Modulation 

    - 2 x separate Audio-Rate LFOs 

    - 8 Quellen mit jeweils eigenem Ziel 

Zuweisbar über das CRAFTsynth-Bedienpanel
    - LFO1 

    - LFO2 

    - MOD-EG 


Zuweisbar via MODALapp
    - Velocity 

    - Note 

    - Mod-Wheel 

    - Aftertouch

    - Expression

    - Integrierter programmierbarer  Arpeggiator mit Echtzeit-Transponierung 

    - 2-poliger Resonanzfilter mit Morphing vom Tiefpass über Bandpass bis zum Hochpass-Modus. 

    - Verzögerungs- und Verzerrungseffekte (Waveshaping Overdrive) 

    - Optionale MIDI-Clock-Synchronisation für LFOs und Delay 

    - 64 Speicherplätze für Patches

    - MIDI-Keyboard mit 8 Tasten und 8 benutzerdefinierten Skalen und Root-Notenauswahl 

    - MIDI DIN IN/OUT

    - Analogue Clock IN/OUT (KORG / Teenage Engineering Spezifikation) 

    - Class Compliant USB-MIDI 

    - Kopfhörer- und Line-Ausgang 

    - Stromversorgung über USB oder 3 x AA-Batterien 

    - Optionaler Software-Editor für MacOS, Windows, iOS und Android verfügbar 

    - 12 Endlos-Drehgeber auf der Vorderseite - jeder davon überträgt MIDI CC's - ideal als Control Surface für Apps etc. 

    - Portables und kompaktes Design 


Abmessungen: 325 x 221 x 60 mm
Gewicht: 1,75 Kg

Netzteil: 12Volt DC, 1Amp Center Pin +