SloMo Mini RS-422

Der geringe Platzbedarf und die niedrigen Kosten machen SloMo Mini ideal für Sport, Anzeigetafel, Lkw, Transfer, QC, Synchronisation und andere Bearbeitungsvorgänge. Slomo Mini ist in der RS-422-Version für die präzise Steuerung von professionellen Servern, dateibasierten Rekordern und Videorecordern gedacht.

Die kompakte Größe und der erschwingliche Preis machen SloMo Mini perfekt für Sportevents, Anzeigetafeln, Übertragungswägen, Quality Control, Dubbing und andere Edit-Aufgaben. Professionelle Videoserver, dateibasierte Recorder und VTRs lassen sich präzise, schnell und einfach mit SloMo Mini steuern.

Trotz des übersichtlichen Formats bietet SloMo Mini beleuchtete Transport-Buttons, einen optischen Jogwheel-Mechanismus, einen hochwertigen T-Bar-Controller, ein hintergrundbeleuchtetes LC-Display, einen Ziffernblock sowie Funktionstasten für den Schnellzugriff auf häufig genutzte Features.

Eine Kabelpeitsche zur Verteilung des breiten seriellen Ausgangsports auf vier RS-422 ist im Lieferumfang enthalten. Im Verbund mit einer optionalen GangWay 16 lassen sich mit SloMo Mini jedoch bis zu 16 Kanäle parallel steuern!

Produktmerkmale:

Gleichzeitige Steuerung von bis zu 4 RS-422 Videodecks bzw. dateibasierter Videorekorder
Speichern Sie im Handumdrehen bis zu 1000 Cues: 500 In und Out Points mit Varispeed
T-Bar-Controller für dynamische Zeitlupen - steuert wahlweise Shuttle, Jog oder Variable Play
Programmierbare Parameter des T-Bar-Controllers: Min/Max, voreingestellte Abspielgeschwindigkeit, Aktiver und Passiver Modus
Loop Operation nützlich für Anwendung in der Qualitätskontrolle
Neue "Automated Replay" Features
One Touch Replay mit Hyperdeck & KiPro
Unterstützt "Clip Browse" und "View Clip Names"
Äußerst kompaktes Design spart Platz auf Ihrer Arbeitsfläche
Widerstandsfähiges Vollmetallgehäuse
Optischer Jogwheelmechanismus von JLCooper
Host-Modus für Entwickler (kompatibel mit ES-SloMo Code)

Handbuch (Englisch) PDF

Abmessungen / Gewicht:
19,7 x 19,7 x 9,5 cm
1,7 kg