3 Preamps

you'll actually use

Arturia setzt die hauseigene, preisgekrönte TAE®-Modelling-Technologie ein, um drei einflussreiche Hardware-Preamps mit beeindruckender Authentizität als Software-Version zum Leben zu erwecken. Mit Arturias "3 Preamps you'll actually use" erhalten Musikschaffende weltweit Zugang zu den Sounds, die ganze Generationen von Charthits geprägt haben. Der englische Originaltitel deutet es schon an: Bei Arturias Preamp-Simulationen geht es um Klasse statt Masse. Kompromisslose Soundqualität und optimale Bedienbarkeit sorgen dafür, dass Sie den Sound der drei Preamps bald schon in keiner Ihrer Produktionen mehr missen möchten.

Pressestimmen

"Arturias Preamp Plug-Ins bieten echten Analogsound für einen Bruchteil des Preises der Originale. Freunden der Klangfarben ist ein Antesten unbedingt empfohlen. [...] Unbedingt hervorzuheben sind die fantastisch klingenden, analog anmutenden Preamp-Sättigungen und Verzerrungen." - Professional Audio Mai 2018

  • Basierend auf der Pionierarbeit des Tontechnik-Visionärs Rupert Neve ist das Vorbild des Arturia 1973-Pre wohl der gefragteste Hardwarevorverstärker überhaupt. Geboten wird nicht weniger als DER klassische Solid-State-Sound der 70er. Sie werden dessen Charakter lieben.
  • TridA-Pre zelebriert den speziellen Sound der Trident-Studios. Die dort verwendeten Vorverstärker und musikalischen EQs haben über ein halbes Jahrhundert lang zahlreiche Hitsongs geprägt. Unter anderem Elton John, David Bowie, die Bee-Gees, Genesis und Frank Zappa wurden bereits mit den äußerst raren Schätzen veredelt.
  • Der klassische "White Album" Sound der Beatles beruht aus tontechnischer Sicht nicht zuletzt auf dem speziellen Charakter der umgebauten Rundfunk-Röhrenvorverstärker aus deutscher Produktion, die Arturia als V76-Pre umsetzt. Abbey Road war begeistert, warum sollten Sie es also nicht sein?
Lieferumfang der Box-Version:
• Registration-Card
• Quickstart-Sheet
 
Systemvoraussetzungen:
WIN 7+ oder macOS X 10.10+ (nur 64 Bit), mind. 4 GB RAM, 2 GHz CPU, OpenGL 2.0 kompatible Grafikkarte und 1 GB freier Festplattenspeicher
 
Unterstützte Formate:
VST2.4 (64bit) / VST3 (64bit) / AAX (64bit mit ProTools 11) / AU (64bit)