Mono

Einzigartiger Analogsynthesizer mit leistungsstarkem Sequenzer

Ein Synthesizer der neuen Generation

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich beim Mono um einen monofonen Synthesizer mit einer extrem vielseitigen und performanceorientierten digitalen Steuerung. Das Herzstück des kompakten Synthesizers ist ein rein analoger Signalweg mit einzigartig designten Schaltungsblöcken.

Jeder einzelne Synthese-Parameter kann mit einem Modulator gesteuert werden, um eine äußerst breite Klangpalette zu ermöglichen, die weit über die eines normalen Monosynthesizers hinausgehen. Zudem lässt sich mit der Zufallsfunktion die Synthese-Engine des Mono auf neue Art erkunden. Diese Funktionen wurden speziell für Musiker entwickelt, um ihnen neue Möglichkeiten und Wege ihrer Kreativität zu eröffnen.

Schwerpunkt auf Syntheseblöcken

Die Klangerzeugung des Mono ist vielseitig und charaktervoll. Ob sanft verstimmte Sinustöne oder heftig modulierte Sägezahnwellen. Er bietet zwei analoge Oszillatoren mit stufenlos einstellbaren Wellenformen, Through-Zero-Frequenzmodulation, Feinstimmung und Hard-Sync.

Der Filterblock wurde mit dem Augenmerk auf Klangcharakter und Originalität entwickelt. Mit dem Filter des Mono kann der Ausgang des Oszillators auf jede erdenkliche Weise geformt werden. Neben klassischen Funktionen wie Keytracking und Hüllkurvenintensität verfügt der Mono über ein selbstoszillierendes Filter, das auf die Oszillatoren abgestimmt ist. Das einzigartige Filter verfügt dabei über Tief-, Hoch- und Bandpass.

Eine Welt voller Modulationen

Mono führt die kontextbezogene Modulation ein, ein einzigartiges Modulationssystem, das vollständige Kontrolle über einzelne Parameter gibt. Jeder Parameter hat seine eigene Hüllkurve und seinen eigenen Audio-Frequenz-Modulator. Durch einfaches Berühren eines Reglers zur Auswahl des zugrundeliegenden Parameters wird bereits das volle kreative Potenzial des Mono freigesetzt. Die X-Modulatoren sind mehr als einfache LFOs, sie lassen sich stattdessen auf Audiofrequenz einstellen, so dass FM auf die gewünschten Parameter angewendet werden kann.

Leistungsstarker Sequenzer

Von einfachen Notensequenzen bis hin zu komplexen Phrasen mit Parameter-Automation erlaubt der interne Sequenzer ein kreatives Musizieren ohne Einschränkungen.

Der Sequenzer wurde gezielt entwickelt, um Sequenzen durch die Aufzeichnung von Automationen für nahezu jeden Parameter umfangreich zu variieren.

Darüber hinaus ist das leistungsstarke Clocking-System des Mono extrem vielseitig, ob im Studio, in Live-Situationen oder in DJ-Sets.

Der Mod Note-Modus ermöglicht das Ansteuern von verschiedenen User-Sounds pro Note. Es können bis zu 40 benutzerdefinierte, temporäre Patches oder Klangfarben pro Projekt erstellt, gespielt und aufgenommen werden.

Der kompakte Synthesizer bietet Zufallsfunktionen, um den kreativen Prozess zu unterstützen. Es gibt verschiedene Randomize-Optionen, darunter Randomize Page, Step, Parameter, Accent, Slide und Mod Note.

Immer auf der sicheren Seite: Mit der Undo-Redo-Funktion des Mono können bis zu 1024 Aktionen rückgängig gemacht werden. So speichert Mono mit seinem 1 GB großen internen Flash-Speicher 32 Projekte mit jeweils 64 Pattern.

Synth Voice Eigenschaften
- Vollständig analoger Signalweg
- 2x analoge Oszillatoren
- Stufenlos veränderbare Wellenformen
- Through-Zero-Frequenzmodulation
- Hard-Sync
- Filter-Overdrive
- 1x 3-poliges Multimode-Filter
- Stufenlos einstellbare Filterklangfarben
- 1x Main ADSR-Hüllkurve

Modulation
- Steuerelemente: 13x dedizierte AD-Hüllkurven, 20x dedizierte Modulatoren
- Modulatoren: 4 Wellenformen, Typ-Einstellungen: Free/Synced/Audio-Rate, Audio-Rate anti-aliased, quantisiert auf OSC1 Free von 0.1 bis 80 Sekunden
- Hüllkurve: Decay-Segment von 10us bis 20s

Sequenzer
- Bis zu 64 Steps pro Pattern
- Length/Scale/Beat-Division pro Pattern
- Microshift/Ratchet/Probability pro Step
- Parameter-Automation pro Step (Offsets)
- Swing/Slide/Accent
- Copy/Paste
- Undo/Redo mit 1024 Ereignissen
- Mod Note-Modus
- Schnelles, von der Clock unabhängiges Laden/Speichern von Projekten

Randomizer
- Quantisierter Noten-Zufallsgenerator
- Zufallsgenerator für Automatisierungsparameter
- Step-Randomizer
- Mod-Note-Zufallsgenerator Microshift/Probability/Ratchet-Randomizer

Speicher
- 32 Projekte
- 64 Patterns mit Patch-Speicher pro Projekt
- 3200 automatisierbare Parameter pro Pattern
- 40 Mod-Notes pro Projekt

Hardware
- 23x beleuchtete Potentiometer
- 24x beleuchtete geräuschlose mechanische Taster
- 23x Taster im 808-Stil
- MIDI In/Out/Thru
- 1x 1/4" symmetrischer Main-Audioausgang
- 2x 1/8" Eurorack Clock/Reset Eingänge
- 2x 1/8"-Eurorack CV Ausgänge
- 2x 1/8"-Eurorack Gate Ausgänge
- 48kHz interne CV D/A-Wandler
- Per Flash-EEPROM aktualisierbares OS
- Class Compliant USB-MIDI-Anschluss

Ausgänge
- Symmetrischer Audioausgang: Ausgangspegel: +15dBu maximal, Ausgangsimpedanz: 200 Ohm
- CV-Ausgänge: Spannungsbereich: -8V/+8V, 1V/Okt Auflösung: 3 Cents eines Halbtons

Spezifikationen
- Stromverbrauch: ca. 10 W
- Hochwertiges Netzteil im Lieferumfang enthalten (15V DC, 1A)
- Frontplatte aus bearbeitetem Aluminium
- ABS-PC-Rückwand
- Abmessungen: B 320 mm x T 150 mm x H 42 mm
- Gewicht: ca. 1,6 kg