Home > Home > MODARTT > Pianoteq Instrumente > Electric Pianos
suche

Mit der Weiterentwicklung der Physical Modeling Technologie war es Pianoteq möglich, die Sounds bekannter elektro-akustischer Pianos aus den Siebziger Jahren bis ins Detail zu simulieren. Anders als bei den bisherigen Modellen werden hierbei nicht die Schwingungen von Saiten, sondern die von Stimmstäben bzw. asymetrischen Stimmgabeln emuliert.

Drei liebevoll aufbereitete Instrumente, das Electric Tines Mark I & Mark II sowie das Vintage Reeds W1 sind Bestandteil der Kollektion. Zahlreiche Presets und die umfangreiche Anpassbarkeit der Engine sorgen dafür, dass Sie für Ihre Projekte stets den passenden E-Piano-Sound zur Hand haben.

Wie schon bei der Simulation akustischer Pianos bietet Pianoteq eine Vielzahl modifizierbarer Parameter wie Härte der Hämmer, spektrale Zusammensetziung der Obertöne, Pickup-Symmetrie und Pickup-Abstand. Damit lässt sich bequem eine Vielzahl von Klangfarben erreichen, die entweder gar nicht, oder nur durch aufwendige Modifikationen der Originalinstrumente möglich wäre.

Abgerundet wird der Klang durch integrierte Effekte wie Kompressor, Chorus, Tremolo, Flanger, Delay, Wah und eine Verstärkersimulation.

Dieses Pianoteq Instrument ist als Vollversion Bestandteil von Pianoteq 5.7, wenn bei Kauf der "Flavour" Elektrische Pianos gewählt wird. Ansonsten ist Electric Pianos als Demoversion in jeder Pianoteq 5 Version enthalten. Durch die Eingabe einer über den Fachhandel erhältlichen Seriennummer kann sie als Vollversion freigeschaltet werden.

Vintage Tines MKI Vintage Tines MKII Vintage Reeds W1
Electric Pianos: MKI, MKII & W1
E-Piano AddOn
Wo kaufen?
Artikelnummer 65002
Preis EUR
zzgl. MwSt.
€ 41,18
inkl. 19% MwSt. € 49,00
Lieferzeit ab Lager
Kompatibel mit

WICHTIG: diese Erweiterung setzt ein installiertes Pianoteq Version 3 oder höher voraus.

Technische Daten
Kompatibel
mit
WindowsXP, Windows Vista, Mac OSX
Alle Angaben ohne Gewähr
Änderungen vorbehalten
| | | | | |