Home > Home > Arturia > Legacy Produkte > BeatStep Black Edition
suche

BeatStep Black Edition - ein kompaktes Universalgenie

BeatStep ist ein äußerst kompakter und mobiler Pad-Controller zum Steuern von MIDI-Instrumenten und DAWs, zum Triggern von Clips in Ableton Live oder zum Spielen von Drumsoftware wie FXpansions BFD3. BeatStep ist zudem auch musikalisch! Mit seinem 16-Step-Sequenzer generieren Sie schnell musikalische Phrasen und senden diese via MIDI Out an Ihre MIDI-Synthesizer oder über USB an Ihre Software im Rechner und iPad. Über seine CV/Gate Schnittstelle lassen sich zusätzlich analoge Synthesizer wie der MiniBrute oder Modular-Racks ansprechen.

Der neuen Black Edition des BeatStep liegen überdies Download-Lizenzen für Arturias Synthesizerstudio Analog Lab Lite sowie für die Einsteiger-DAW Ableton Live Lite bei.




Stepsequenzer
Im SEQ-Modus entsprechen die 16 Pads den einzelnen Sequenzer-Schritten, mit den 16 Drehreglern werden die Tonhöhen des jeweiligen Steps definiert. 16 Speicherplätze ermöglichen den sofortigen Abruf Ihrer Lieblings-Pattern, während Ihnen die verschiedenen Pad Scale-, Playback- und Division Modi spielerische Performances ermöglichen. Diese Features, gepaart mit MIDI, USB und CV/Gate Konnektivität, ergeben in der Summe einen Hardware-Sequenzer, der es praktisch mit Ihrem kompletten Gerätepark aufnimmt, seien es analoge Synthesizer, Software-Instrumente oder MIDI Hardware.

Controller-Modus
Die 16 anschlags- und druckdynamischen Pads können MIDI-CC-Befehle, Program-Changes, polyphonen Aftertouch, Bank-Changes, sowie Note-On/Off-Befehle senden. Ob Sie mit BeatStep Clips abfeuern, Effekte in Echtzeit ändern oder die Transporttasten Ihrer DAW steuern, durch die 16 Endlosdrehregler, die 16 Pads und die 16 Preset-Speicher, ist BeatStep für jede Studio- und Live-Situation gerüstet. Über die USB Schnittstelle lässt sich BeatStep zudem auch zur MIDI-Clock synchronisieren und kann als MIDI auf CV/Gate Interface genutzt werden. Und mit einem Camera Connection Kit verwandelt sich BeatStep zum wohl vielseitigsten Performance-Controller für Ihr iPad.


Analog Lab Lite: Die Registrierung und Aktivierung erfolgt über das Arturia Software Center.
Sie benötigen einen Internetzugang zur Freischaltung. Sollte Ihr Musikrechner nicht online sein, ist eine Aktivierung über einen anderen Rechner möglich.
Die Aktivierung von Ableton Live Lite erfolgt über ein entsprechendes User-Konto beim Hersteller.


Spezifikationen:

* MIDI-Controller Modus – ROTE LEDs
* Stepsequenzer Modus – BLAUE LEDs
* 16 anschlags- und druckempfindliche Pads
* 16 Endlosregler
* 16 Sequenzer-Presets
* Kompatibel mit Arturias MIDI Control Center Editor
* Interne oder externe Systemclock
* CV-Ausgang (1V/Oktave)
* USB-I/O-Interface
* MIDI-Ausgang
* iPad-kompatibel (benötigt Camera Connection Kit)
* Transporttasten senden MIDI CC oder MMC
* Anschluss für Kensington-Schloss
* Standalone-Betrieb mit USB-Netzteil möglich
* USB Class compliant (kein Softwaretreiber benötigt)

* inkl. 2 CV/Gate-Kabel (nur Black Edition)

BeatStep Black Edition
Padcontroller / Stepsequenzer
Wo kaufen?
Artikelnummer 50140
Preis EUR
zzgl. MwSt.
€ 91,60
inkl. 19% MwSt. € 109,00
Lieferzeit Ausverkauft
Kompatibel mit

Windows: Win 7/8, min. 4 GB RAM und 2 GHz Multicore CPU. 2 GB freier Festplattenspeicher

Apple: OSX 10.7 oder höher, min. 4 GB RAM und 2 GHz Intel Multicore CPU, 2 GB freier Festplattenspeicher

Weitere Informationen

Weitere Infos:
Analog Lab 2 Tutorialvideo (deutsch)

Alle Angaben ohne Gewähr
Änderungen vorbehalten
| | | | | |