Home > Home > MODARTT > Pianoteq Instrumente > KIViR Add On (gratis) > Cimbalom
suche

Cimbalom: Kovács
Beim Cimbalom handelt es sich um ein sehr altes Instrument, dessen Urform (das Psalterium oder Psalter) bereits im Mittelalter Erwähnung findet. Im Laufe der Zeit haben sich hieraus verschiedene Formen entwickelt, eine davon ist das Cimbalom, eine Art Zither, die mit mit Schlegeln unterschiedlichster Materialien gespielt wird.
Das Pianoteq Cimbalom ist eine virtuelle Kopie eines Instruments aus dem Hause Balázs Kovács von 2007, welches sich im Besitz des berühmten Cimbalom Interpreten Luigi Gaggero befindet.

Im 19. Jahrhundert etablierte sich das Cimbalom vor allem durch Werke von Ferenc Erkel und Franz Liszt auch als Konzertinstrument.

Anders als beim Piano, wird der Dämpfer erst beim Treten des Pedals angehoben, ansonsten bleiben alle gespielten Noten gedämpft.


Kostenloser Download für registrierte Anwender
KIViR Projekt
MODARTT ist Förderer des KIViR Kultur-Projekts dessen Ziel es ist, digitale Abbilder von Instrumenten zu schaffen, die in verschiedenen Museen weltweit ausgestellt sind. Pianoteqs Technologie wird hierbei eingesetzt, um den Besuchern spielbare Modelle der historischen Instrumente zugänglich zu machen.

Das KIViR (Keyboard Instruments Virtual Restoration) Projekt befasst sich mit der Restauration historischer Museums- Instrumente, die wegen ihres Allgemein- zustandes nicht mehr zufriedenstellen gespielt werden können. Mit dem KIViR Projekt sollen diese historischen Schätze wiederbelebt und damit für die Besucher hörbar und erfahrbar werden.

MODARTT befasst sich hauptsächlich mit der virtuellen Restauration von Tasten-Instrumenten mit schwingenden Saiten, wie zum Beispiel dem Klavier oder Cembalo. Ob das Projekt auf andere Klangerzeugungen erweitert werden kann, wird zurzeit geprüft.

Teilnehmende Museen sind aktuell das Schloss Kremsegg in 4550 Kremsmünster, Österreich und das Händel Haus, 06108 Halle, Deutschland.
| | | | | |